Digitale Gerüchte – Furious Spinner

Wild und entschlossen – Die Online Gerüchteküche


January 19, 2016

Spamfilter Festival – Netzkultur feiern, hinterfragen und genießen

Der Name der Veranstaltung mag täuschen. Wer erwartet es handle sich hier um ein Festival, dass das Produkt „Spamfilter“ primär in den Vordergrund stellt, der liegt daneben. Wer nicht genau weiß, was ein Spamfilter ist, der kann sich mal diese Spamfilter Lösung ansehen.
Es geht viel mehr darum eine so genannte Netzkultur zu erproben. Dabei soll besonders im Vordergrund stehen, soziale und kulturelle Grenzen abzuschaffen. Es wird sich mit Themen wie Geschlechterverhältnissen im Internet oder Rassismus in sozialen Netzwerken auseinandergesetzt. Dazu wird auch mit Expertinnen und Experten diskutiert und erklärt, wie man Programme, Computerspiele oder Kampagnen einfach selber machen kann.
Angeboten werden Workshops, Vorträge und diverse Präsentationen oder auch Podiumsdiskussionen. Außerdem waren internationale und regionale Charaktere der Netzpolitik und ähnlichen Bereichen geladen.

Ziel war es nach Vorkommnissen, wie z.B. dem „NSA-Skandal“ ein Zeichen gegen Vorratsdatenspeicherung und massenhaftem Spam im Internet zu setzen. Auch Cyber-Mobbing, Verschwörungstheorien und Phishing-Websites würden die Freude im Umgang mit dem Internet einschränken und wurden ausgiebig debattiert.
Meiner Meinung nach war das Spamfilter Festival ein guter Ansatz um kontroversen Themen wie Spam, Gewalt und Rassismus im Netz den Kampf anzusagen und das Internet auf einen besseren Weg zu führen.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Email